• 01_WBW_3.jpg
  • 02_WBW_1.jpg
  • 03_WBW_2.jpg
  • 04_WU.jpg

 

Westbahnhof Wien

 

Städtebaulicher Wettbewerb

abgeschlossenes Verfahren
2001 – 2003

städtebauliches Expertenverfahren; offen; anonym; einstufig; EWR- und GPA-weit
Westbahnhof Wien
 

 

Auslober:
ÖBB Immobilien / Standortentwicklung
Felberstraße 1/8
A-1150 Wien
 

 

Wettbewerbsbüro:
Hans Lechner ZT GmbH
Lerchenfelderstraße 65
A-1070 Wien

Arch. Günther STEFAN
 

 

Beschreibung:

Der Wiener Westbahnhof und sein Umfeld ist prädestiniert, der städtebauliche Schwerpunkt am Gürtel zu werden. Ein Modernisierungsschub soll den mit Abstand wichtigsten und ertragsstärksten Bahnhof Österreichs auch international wieder ins Vorderfeld rücken.

Kern der Aufgabenstellung war die Schaffung eines städtebaulichen Schwerpunktes im Umfeld der Verkehrsstation und die Beantwortung der Frage, welches "Gesicht" die Stadt im Wettbewerbsgebiet und seinem Umfeld erhalten soll.

 

 

Preisträger:
1. Rang  Neumann & Steiner
2. Rang  Arch. Mühlbacher Marschalek |Strauß & Kronaus
3. Rang  ARGE Flatz - Hierzegger - Boyer - Hess
3. Rang  Prof. Arch. Hans Hollein
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.